4.047 Corona-Neuinfektionen am Sonntag in Österreich

Am Sonntag wurden 4.047 Corona-Neuinfektionen vermeldet.
Am Sonntag wurden 4.047 Corona-Neuinfektionen vermeldet. ©AP
Am Sonntag wurden in Österreich 4.047 Corona-Neuinfektionen registriert. Die meisten Neuinfektionen gab es in Niederösterreich.

Mit 4.047 Neuinfektionen, die vom Innen- und Gesundheitsministerium am Sonntag gemeldet wurden, gab es sowohl gegenüber dem Vortag (4.669) als auch gegenüber dem Sonntag der Vorwoche (5.226) einen Rückgang. Da die Zahl der Genesenen mit 6.301 wieder höher als die Zahl der Neuerkrankten ausfiel, sank jene der aktuell Infizierten auf 59.605 (minus 2.341).

87 weitere Tote im Zusammenhang mit dem Virus

Zudem wurden am Sonntag 87 Tote gemeldet, was deren Zahl auf insgesamt 3.105 ansteigen ließ. Bisher gab es in Österreich 279.708 positive Corona-Testergebnisse. Nahezu unverändert gegenüber dem Vortag waren die Spitalszahlen: In Österreichs Krankenhäusern wurden 4.251 (minus 28) Menschen behandelt, davon befanden sich 691 (plus 3) auf Intensivstationen.

Coronavirus in Österreich: Aufteilung in den Bundesländern

  • Burgenland: 124
  • Kärnten: 446
  • Niederösterreich: 762
  • Oberösterreich: 647
  • Salzburg: 346
  • Steiermark: 692
  • Tirol: 293
  • Vorarlberg: 116
  • Wien: 621

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 4.047 Corona-Neuinfektionen am Sonntag in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen