Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

300.000 Euro Schaden bei Bauernhofbrand in OÖ

Rund 300.000 Euro Schaden hat am Dienstag der Brand eines Bauernhofes in Kirchham im Bezirk Gmunden in Oberösterreich angerichtet. An die 200 Schweine erlitten eine Rauchgasvergiftung und mussten notgeschlachtet werden. Ein großer Teil des Anwesens stand in Flammen. Die alarmierte Feuerwehr konnte nur mehr den Wohntrakt retten. Als mögliche Ursache wurde ein technischer Defekt angenommen.

Einen ähnlich hohen Schaden dürfte ein Traktorbrand, der sich im gesamten Wirtschaftstrakt eines Bauernhofes ausgebreitet hat, in Treubach im Bezirk Braunau verursacht haben. Rund 280 Feuerwehrleute waren im Einsatz und konnten 50 Stück Vieh im Stall retten. Zahlreiche Maschinen, Geräte, Futtermittel und Getreide verbrannten aber.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 300.000 Euro Schaden bei Bauernhofbrand in OÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen