3. "Wiener Innenstadt Galerien Rundgang"

Wer einen konzentrierten Überblick über das Herbstangebot der Wiener Galerien mit einem attraktiven abendlichen Society-Event verbinden will, hat am Donnerstag dazu Gelegenheit.

35 Galerien laden wieder zum „Wiener Innenstadt Galerien Rundgang“, der zum dritten Mal stattfindet. Neben bereits laufenden Ausstellungen finden 16 Vernissagen, eine Finissage und drei „Specials“ statt. Geöffnet ist jeweils von 17 bis 22 Uhr. Ein in den Galerien aufliegender Folder informiert über das detaillierte Programm.

Top Spot ist natürlich wieder die Kunstmeile Seilerstätte. Die lukasfeichtner galerie eröffnet hier unter dem Motto „picture postcardsfrom the neon wilderness“ eine Personale der jungen Linzerin Bianca Regl mit Arbeiten von ihrem Studienaufenthalt in Los Angeles, begleitet von „her LA friends“ Vinh Bui, Bart Exposito, Daniel Horn und Chad Petersen. Die Galerie Krinzinger startet mit Ann-Kristin Hamm und ihren Vorbildern in die Herbstsaison (ab 18 Uhr).

Zu Vernissagen laden auch die Seilerstätten-Galerien Gabriel mit „Sigmar Polke. Grafik“ sowie Heike Curtze mit „Klaus Pinter“ (Modelle, Prototyp, Malerei, Grafik). Gruppenausstellungen eröffnen um die Ecke – an der Hülben – Grita Insam mit „Shift – Im Spiegel der Verunsicherung“ (Sabine Bitter/ Helmut Weber, Julius Koller, Gregor Schneider u.a.) und layr:wüstenhagen contemporary mit „Elend – Zur Frage der Relevanz von Pop in Kunst, Leben und öffentlichen Badeanstalten“ (Jonathan Meese, Daniel Richter, Bjarn Melgaard u.a.).

In der Galerie Nächst St. Stephan in der Grünangergasse gibt der Direktor der Hamburger Deichtorhallen, Robert Fleck, eine Einführung (19.30) zur neuen Personale des polnischen Malers Adam Ach. In der benachbarten Betriebsraum Galerie startet „John M. White“. Noch ein paar Hausnummern weiter lädt Ulrike Hrobsky zur Vernissage „Gerhard Müller / Evelyn Gyrcizka“. Und nebenan in der Domgasse eröffnet die Galerie Chobot anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens mit „Bruno Gironcoli – Alfred Hrdlicka und ihre Schüler Herbert Flois, Maria Bussmann und Ben Siegel“.

Eine Doppelvernissage zu Jakob Gasteiger gibt es in der Weihburggasse bei Mario Mauroner und in der Galerie Bienenstein. Weitere Ausstellungseröffnungen steigen in der artmark galerie in der Singerstraße (Heinz Göbel, Hermann Kremsmayer, ab 19 Uhr) und bei Wolfgang Exner in der Rauhensteingasse (Günther Förg, Claudia Hirtl u.a.).

Der Kunsthandel Widder in der Johannesgasse präsentiert Neuerwerbungen 2006. Neue Kollektionen zeigen auch die Schmuckgalerien Slavik in der Himmelpfortgasse (u.a. japanische Lackobjekte) und V&V am Bauernmarkt (Doris Betz). Ebenfalls am Bauernmarkt lädt artup unique products zum Passage-Opening „designinthecity“, ein weiteres Special veranstaltet die galerie tonART an der Fischerstiege mit einer Live-Musikperformance der Gruppe harald koelbl 4 zu den Bildern von Karin Vejvar-Sandler.

Und im Rahmen einer Finissage sind in der Galerie Bleich-Rossi in der Dominikanerbastei zum letzten Mal die Bilder des chinesischen Künstlers Gang Zhao zu sehen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 3. "Wiener Innenstadt Galerien Rundgang"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen