28-jährige Frau fügte sich Säureverletzungen selbst zu

©Bilderbox
Im US-amerikanischen Vancouver hat sich eine 28-jährige Frau starke Säureverletzungen in ihrem Gesicht selbst zugefügt. Die Frau gestand gegenüber der Polizei, nachdem sie zu dem Vorfall verhört wurde.
Video zum Säurefall
Bilder der Frau

Zuvor ging man aufgrund ihrer Angaben davon aus, dass eine unbekannte Angreiferin der Frau die ätzende Flüssigkeit in das Gesicht schüttete, als sie sich einen Kaffee holen wollte. Ihre Augen schützte die Frau, die sich nach Angaben ihrer Familie in einem labilen psychischen Zustand befindet, mit einer Sonnenbrille. Die US-Amerikanerin gab gegenüber der Polizei an, sie habe nicht geahnt, welche Ausmaße ihr Handeln haben würde.

Die Polizei hatte Hunderte Stunden damit verbracht, den Täter zu finden. In der Stadt wurden zudem Spenden gesammelt, um die junge Frau zu unterstützen. Noch ist unklar, ob die 28-Jährige nun angeklagt wird.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 28-jährige Frau fügte sich Säureverletzungen selbst zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen