26.000 neue Schlaglöcher in Wien

Mit 26.000 neuen Löchern erinnern Wiens Straßen augenblicklich an einen Schweizer Käse.
Mit 26.000 neuen Löchern erinnern Wiens Straßen augenblicklich an einen Schweizer Käse. ©APA
Die Straßen in Wien zeigen sich momentan in einem denkbar schlechten Zustand. Die MA28 musste im Jänner 26.000 neue Schlaglöcher ausbessern.

Im Jänner war Schwerarbeit für die Bautrupps der MA28 angesagt: Auf den Wiener Straßen galt es bis zu 26.000 neue Schlaglöcher auszubessern. Für fast alle Mitarbeiter waren damit Überstunden angesagt. „Wir arbeiten im Akkord um alle Löcher auszubessern“, so MA28-Sprecher Matthias Holzmüller.

Deutlich mehr Schlaglöcher als im Vorjahr

2011 scheint ein Schlagloch-Rekordjahr zu werden: Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet die Stadt Wien 46 Prozent mehr Frostschäden auf den Straßen.  Haben auch sie ein Schlagloch entdeckt? Dann melden sie es unter Tel.: 4000 49600.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 26.000 neue Schlaglöcher in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen