24,5 Kilo Cannabis in 4 Monaten

Insgesamt 24,5 Kilogramm Cannabisharz sind am Flughafen Wien-Schwechat seit Ende November sichergestellt worden. Das Suchtgift hat einen Straßen-Wert von 172.000 Euro.

Vier Verdächtige sind in Haft. Das gab das Stadtpolizeikommando Schwechat am Freitag bekannt.

Verstärkte Kontrollen von Passagieren aus Katmandu (Nepal) hätten dabei zum Erfolg geführt. Der erste Verdächtige war den Fahndern Ende November 2006 ins Netz gegangen. Im Gepäck, seinem Rucksack sowie in den Schuhen stellen die Polizisten zirka fünf Kilogramm Cannabisharz sicher. Der 47-jährige Däne wurde festgenommen.

Mitte Jänner wurden zwei weitere mutmaßliche Suchtgiftschmuggler geschnappt. Ein 37-jähriger Brite sowie ein 40-jähriger Däne wurden mit jeweils rund fünfeinhalb Kilogramm Cannabisharz gefasst worden.

Die jüngste Festnahme gelang den Polizisten Anfang März. Achteinhalb Kilogramm Cannabisharz soll ein 29-jähriger Deutscher in einem blauen Koffer transportiert haben. Das Suchtgift hätte er nach Mailand (Italien) bringen sollen. Alle Festgenommenen wurden in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 24,5 Kilo Cannabis in 4 Monaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen