24 Schaftböller vor Feuerwehrhaus gestohlen: Wieder aufgetaucht

Henndorf - Vor dem Feuerwehrhaus in Henndorf (Flachgau) sind in der Nacht auf Sonntag 24 Stück Schaftböller (eine spezielle Art von Brauchtumswaffen mit einem Gewicht von 18 Kilo, Anm.) gestohlen worden. Der Diebstahl nach einer Veranstaltung der Festschützen Bad Vigaun in Henndorf stellte sich nun doch als "übler Scherz" heraus.
Alle Böller tauchten wieder unbeschädigt auf. Ein Einheimischer hat sie am Gemeindeamt Bad Vigaun abgegeben. Sie wurden bereits dem Schützenverein der Gemeinde Bad Vigaun übergeben, meldete die Polizei Dienstagvormittag.
Von den Festschützen Bad Vigaun wurden die Schaftböller nach einer Veranstaltung in Henndorf (Flachgau) ungesichert und unbeaufsichtigt vor dem Feuerwehrhaus aufbewahrt, wo sie dann gestohlen wurden.
  • VIENNA.AT
  • Tennengau
  • 24 Schaftböller vor Feuerwehrhaus gestohlen: Wieder aufgetaucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen