22-Jähriger in NÖ beim Verrichten der Notdurft von Zug gestreift

Der Mann stellte sich zum Verrichten seiner Notdurft auf die Gleise.
Der Mann stellte sich zum Verrichten seiner Notdurft auf die Gleise. ©APA/Sujet
Unfall in Niederösterreich: Ein junger Mann ist am späten Mittwochabend in Zeiselmauer (Bezirk Tulln) von einer Zuggarnitur der Franz-Josefs-Bahn gestreift worden.

Eigenen Angaben zufolge hatte er sich auf den Gleisen aufgehalten, weil er seine Notdurft verrichten wollte, berichtete die Landespolizeidirektion.

Der 22-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde ins AKH Wien eingeliefert, so die Polizei am Donnerstag.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 22-Jähriger in NÖ beim Verrichten der Notdurft von Zug gestreift
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen