22.000 Besucher bei KlangBogen Wien

Das Musikfestival KlangBogen Wien 2005 haben in diesem Jahr 22.000 Gäste in 35 Veranstaltungen an sechs Spielorten besucht. Die durchschnittliche Auslastung betrug nach Angaben der Veranstalter 95 Prozent.

Die Opernproduktionen „The Knot Garden“ (100 Prozent Auslastung) und „Fidelio“ (97 Prozent Auslastung) waren am erfolgreichsten waren.

Zu den Stars des Festivals zählten Placido Domingo, Bo Skovhus, Zubin Mehta und die Wiener Philharmoniker. Sehr positiv wurde bereits die Eröffnungsproduktion „Der Graf von Luxemburg“ in der Inszenierung von Michael Schottenberg aufgenommen. Besonders erfolgreich waren dabei die zwei Vorstellungen unter der musikalischen Leitung von Placido Domingo.

Am Programm steht noch das Abschlusskonzert der Wiener Philharmoniker am 4. September mit Zubin Mehta am Pult. Geboten werden dabei Joseph Haydns Symphonie „Mit dem Paukenwirbel“, Alban Bergs „Drei Fragmente“ aus „Wozzeck“, und Igor Strawinkys Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“. Der nächste KlangBogen Wien wird von 20. Juli bis 20. August 2006 stattfinden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 22.000 Besucher bei KlangBogen Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen