Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

21 Flüchtlinge vor Haitis Küste ertrunken

21 Flüchtlinge sind bei einem Schiffsunglück vor der Küste Haitis in der Nacht auf Donnerstag ums Leben gekommen. Die Flüchtlinge waren demnach auf dem Weg zur Insel Providenciales, wegen der unruhigen See sei das Schiff aber auf halbem Weg umgekehrt und schließlich gekentert. Die Leichen der Opfer wurden am Strand der Ortschaft Borgne im Norden des Inselstaats angespült.


Nach Angaben der Behörden überlebten einige Passagiere das Unglück. Wie viele es waren, blieb zunächst unklar.

Haiti ist das ärmste Land des amerikanischen Kontinents. Immer wieder versuchen daher Flüchtlinge, per Boot auf die Bahamas oder das britische Überseegebiet der Turks- und Caicosinseln zu gelangen, zu dem auch die Insel Providenciales gehört.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • 21 Flüchtlinge vor Haitis Küste ertrunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen