20 Tote bei Busunfall in Indien

Bei einem Busunfall in Indien sind heute mindestens 20 Menschen getötet und 15 weitere zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Der Kleinbus fuhr nach Polizeiangaben gegen einen Baum und stürzte dann eine Böschung hinunter. Nach ersten Ermittlungen war der Fahrer möglicherweise eingeschlafen.

Alle 40 Fahrgäste gehörten zu einer Hochzeitsgesellschaft, Braut und Bräutigam waren aber nicht in dem Bus. Der Unglück ereignete sich im ostindischen Unionsstaat Jharkhand.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 20 Tote bei Busunfall in Indien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen