Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

2.500 Wienerinnen im Rathaus

&copx APA
&copx APA
Ein voller Erfolg war das gestrige "Open Rathaus", das ganz im Zeichen des Frauentages stand. Rund 2.500 Wienerinnen sind der Einladung von Frauenstadträtin Sonja Wehsely gefolgt.

Anlässlich des Internationalen Frauentags sind tausende Wienerinnen ins Rathaus gepilgert. Im Festsaal wartete auf die Besucherinnen jede Menge Information und Unterhaltung. Frauenstadträtin Wehsely nutzte die Gelegenheit, um eine neue Homepage der Wiener Frauenabteilung (MA 57) zu präsentieren: Unter www.frauensichtbarmachen.at/ findet man ab sofort alles zum Wiener Arbeitschwerpunkt “Frauen sichtbar machen”.

Im Mittelpunkt dieser Initiative stehen “große” Wiener Frauen: Frauen, die in der Wissenschaft tätig waren, die sich Zutritt zu den Bildungseinrichtungen erkämpften, die als Politikerinnen für die Rechte der Frauen eintraten; Frauen, die im Sozialbereich Pionierinnen waren; Wienerinnen, die aus ihrer Stadt vertrieben wurden oder im Widerstand gegen das NS-Regime kämpften. “Ziel dieses Schwerpunktes, den die Frauenabteilung bereits 1999 gestartet hatte, war und ist, Frauen und ihre wissenschaftlichen, politischen, kulturellen oder sozialen Leistungen in Erinnerung und ins Bewusstsein zu rufen”, erklärte Wehsely.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 2.500 Wienerinnen im Rathaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen