192.000 Pfund für das Ballkleid von Lady Di

©AP
Viel mehr als erwartet brachte das trägerlose schwarze Abendkleid von Prinzessin Diana bei einer Auktion in London ein: Für 192.000 Pfund (rund 232.000 Euro) bekam ein chilenisches Modemuseum den Zuschlag.
Die schwarze Robe von Lady Di

Die 19-jährige Lady Diana Spencer trug das Ballkleid bei ihrem ersten großen Auftritt mit ihrem damaligen Verlobten Prinz Charles im März 1981 auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung. Der Ausschnitt galt für ein künftiges Mitglied des Königshauses als äußerst gewagt und löste in Großbritannien einen mittleren Skandal aus.

“Die Medien spielten verrückt, als Diana in dem schwarzen Kleid aus der Limousine stieg, und brachten das Bild auf jedem Titelblatt”, erinnerte sich die Designerin Elizabeth Emanuel, die das Kleid mit ihrem Ehemann entworfen hatte. Ab diesem Zeitpunkt habe Diana als Mode-Ikone gegolten.

Das inzwischen geschiedene Designerpaar hatte mit einem Erlös von mindestens 30.000 Pfund (35.000 Euro) gerechnet. Die beiden versteigerten am Dienstag auch einen aus einfacher Baumwolle gefertigten Entwurf für Dianas berühmtes Hochzeitskleid und weitere Erinnerungsstücke an ihre Arbeit für die Prinzessin. Künftig wird das Abendkleid im Museo de la Moda in Chile zu bewundern sein. Diana starb 1997 bei einem Autounfall in Paris.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • 192.000 Pfund für das Ballkleid von Lady Di
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen