19-Jähriger überfiel sein Stammlokal im Bezirk Baden

Mit einem Messer bedrohte der Räuber die Kellnerin seines Stammlokals in Baden
Mit einem Messer bedrohte der Räuber die Kellnerin seines Stammlokals in Baden ©Bilderbox (Symbolbild)
Eher ungeschickt stellte sich ein junger Mann im Bezirk Baden an, der in der Nacht auf Montag einen Überfall beging: Der 19-jährige suchte sich dafür ausgerechnet jenes Lokal aus, in dem er bestens bekannt und schon länger Stammgast ist.

In der Nacht auf Montag saß er wie gewohnt stundenlang in “seinem” Café in Baden, dann entschloss sich der Stammgast anscheinend spontan, das Etablissement zu überfallen. Er bedrohte die 30 Jahre alte Kellnerin mit einem Messer und forderte die Tageslosung, als diese Sperrstunde machen wollte.

Stammgast flüchtete nach Wartezeit in Baden mit Taxi

Dann soll er sie in die Küche gedrängt und ein Taxi angefordert haben. Weil dieses nicht sofort kommen konnte, habe er eine Stunde lang mit der Frau gewartet, bestätigte die Polizei einen Bericht der “Kronenzeitung” vom Dienstag. Mit 1.500 Euro Tageslosung habe er sich dann nach Wien bringen lassen und befinde sich seither auf der Flucht. Da der Verdächtige der Kellnerin bekannt ist, konnte er identifiziert und eine Festnahmeanordnung erlassen werden. Eine Fahndung sei am Laufen, so die Polizei zu dem Überfall des Stammgastes in Baden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 19-Jähriger überfiel sein Stammlokal im Bezirk Baden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen