19-Jähriger besprühte Objekte mit "Graffitis" in NÖ

Ein 19-Jähriger beschmierte in Mainburg unter anderem Postkästen mit Graffitis.
Ein 19-Jähriger beschmierte in Mainburg unter anderem Postkästen mit Graffitis. ©LPD NÖ/PI Rabenstein
Am 29. Dezember wurde Anzeige wegen einiger "Graffitis" in Mainburg (Gemeinde Hofstetten-Grünau) erstattet. Die Polizei konnte nun einen 19-Jährigen als Täter ausforschen.
Graffitis in NÖ

Ein Zeuge erstatte am 29. Dezember 2021, gegen 12.00 Uhr, Anzeige bezüglich mehrerer Sachbeschädigungen durch „Graffitis“ im Ortsteil Mainburg, Gemeindegebiet Hofstetten-Grünau an. Die Ermittlungen durch die Bediensteten der Polizeiinspektion Rabenstein an der Pielach ergaben, dass ein vorerst unbekannter Täter Hausfassaden, Gartenmauern, Postkästen, Wartestellen usw. durch „Graffitis“ beschädigt hatte.

19-Jähriger besprühte Objekte mit "Graffitis" in NÖ

Durch umfangreiche Ermittlungen, Befragungen und Hinweisen aus der Bevölkerung konnte ein 19-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land als Beschuldigter ausgeforscht werden. Der Beschuldigte konnte im Bereich des Bahnhofes Mainburg von den Polizisten angetroffen werden. Bei seiner Befragung zeigte er sich geständig. Durch die Ermittlungen konnte ihm auch eine weiter Sachbeschädigung in Mainburg, vom Sommer 2021 zugeordnet werden. Die Überprüfungen zu ähnlich gelagerten Sachbeschädigungen dauern noch an. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 19-jährige Beschuldigte der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 19-Jähriger besprühte Objekte mit "Graffitis" in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen