Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

183 Mio. Euro lassen sich Wiener sommerliche Freizeitaktivitäten kosten

So viel geben Wiener für ihren Sommer in Wien aus.
So viel geben Wiener für ihren Sommer in Wien aus. ©APA
Rund ein viertel der Wiener bleiben den Sommer über zu Hause und verbringen den Urlaub in der Stadt. Laut einer von der Wirtschaftskammer Wien in Auftrag gegebenen Studie investieren Einheimische rund 183 Mio. Euro in ihre Ferien-Freizeitgestaltung.

Als beliebteste Freizeitaktivitäten im Sommer wurden vor allem Ausflüge in die Natur (65 Prozent), Stadtspaziergänge (61 Prozent), Essen gehen (54 Prozent) oder Sport im Freien (51 Prozent) genannt. Auch Besuche von Schanigärten und Freibädern stehen hoch im Kurs. Museen, Theater oder Fitnesscenter haben während der heißen Jahreszeit hingegen eher das Nachsehen.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 183 Mio. Euro lassen sich Wiener sommerliche Freizeitaktivitäten kosten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen