18-Jähriger bedrohte in Wiener Straßenbahn Fahrgast mit Gaspistole

Ein 18-Jähriger hat am späten Sonntagnachmittag in Wien-Leopoldstadt einen Fahrgast in einer Straßenbahn mit einer Gaspistole bedroht.
Laut Polizei stieg der junge Mann um 17.40 Uhr in der Nordbahnstraße eine Garnitur der Linie 5 und begann andere Passagiere zu beschimpfen. Dann zog er die Gaspistole und bedrohte damit einen Fahrgast. Er gab einen Schuss in das Waggondach ab und flüchtete bei der nächsten Haltestelle.

Doch der 18-Jährige wurde beobachtet, wie er in ein Wohnhaus lief. Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. Über sein Motiv konnte er keine Angaben machen. Er dürfte sich von den anderen Passagieren in der Garnitur bedroht gefühlt haben. Alkohol oder Drogen waren laut Exekutive nicht im Spiel.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 18-Jähriger bedrohte in Wiener Straßenbahn Fahrgast mit Gaspistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen