18-Jähriger bei Kollision auf B14 in Tulln schwer verletzt

Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.
Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. ©APA (Sujet)
Am Donnerstagabend kam es auf der B14 in St. Andrä-Wördern im Bezirk Tulln zu einem Autounfall, bei dem ein 18-Jähriger schwer verletzt wurde.

Das Auto des jungen Lenkers war nach Polizeiangaben auf Schneefahrbahn mit einem entgegenkommenden Pkw kollidiert. Die Frau (74) am Steuer des anderen Wagens kam mit leichten Verletzungen davon. Der Landespolizeidirektion Niederösterreich zufolge hatte der 18-Jährige vermutlich aufgrund der winterlichen Verhältnisse die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Unfall war die Folge. Der junge Mann wurde in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling transportiert, die 74-Jährige in das Universitätsklinikum Krems.

APA/Red.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 18-Jähriger bei Kollision auf B14 in Tulln schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen