17-jähriges Mädchen stirbt bei Pkw-Crash im Pinzgau

In Hollersbach im Salzburger Pinzgau ist am Samstagabend ein 17-jähriges Mädchen aus Uttendorf bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
Bergungsarbeiten der Feuerwehr Mittersill
Bilder des Unfallwagens
Der Unfallort am Tag nach dem Unglück
Die Jugendliche war nach einem Bericht der Polizei Salzburg im Fond des Pkws gesessen, der vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit im Gemeindegebiet von Hollersbach von der Fahrbahn abgekommen war und schließlich mit voller Wucht in einem Bachbett landete. Der 19-jährige Lenker aus Mittersill und zwei weitere Jugendliche wurden schwer verletzt.

Mädchen starb noch an der Unfallstelle

In der Abfahrt von der Gerlos-Bundesstraße (B165) brach das Auto gegen 22.50 Uhr nach rechts aus und touchierte eine Leitplanke, worauf es noch einmal von der Fahrbahn abkam, abrutschte und schließlich mit der Frontpartie in dem Bachbett landete. Der Lenker und sein 17-jähriger Beifahrer aus Mittersill konnten sich trotz ihrer schweren Verletzungen selbst aus dem Fahrzeug befreien. Das Mädchen und ein 15-jähriger Bub aus Mittersill mussten von Einsatzkräften der Feuerwehren Mittersill und Hollersbach aus dem Wrack geborgen werden. Die 17-Jährige Uttendorferin starb noch an der Unfallstelle, während der 15-Jährige ins Krankenhaus Schwarzach und die beiden anderen Burschen ins Krankenhaus Mittersill eingeliefert wurden. Am Pkw entstand Totalschaden.

Aufgrund der schweren Verletzungen war beim Unfalllenker kein Alkotest möglich. Die Staatsanwaltschaft ordnete daher die Sicherstellung des im Krankenhaus Mittersill abgenommenen medizinischen Blutes an. Ein Kriseninterventionsteam wurde zur Hilfe für die Verletzten und deren Angehörige angefordert. Ob die Insassen angeschnallt waren, ist derzeit noch unklar, so die Sicherheitsdirektion Salzburg.

Link zur Freiwilligen Feuerwehr Mittersill

  • VIENNA.AT
  • Pinzgau
  • 17-jähriges Mädchen stirbt bei Pkw-Crash im Pinzgau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen