Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

17-Jährige soll von Disco-Security vergewaltigt worden sein

©Bilderbox
Ein 20-jähriger Security-Mitarbeiter soll in der Nacht auf Sonntag in der Oststeiermark eine 17-jährige Discobesucherin vergewaltigt haben.

Der Mann habe dem Mädchen bei der Suche nach ihrem Begleiter, der sie nach Hause bringen sollte, geholfen. Auf einem Feldweg sei der Verdächtige dann auf sie losgegangen, hieß es am Montag seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark.

Die 17-jährige aus dem Bezirk Weiz war gegen 2.00 Uhr gerade dabei nach Hause zu gehen, als sie ihren Begleiter nicht finden konnte. Der Security-Mann des Lokals, in dem das Mädchen war, bot ihr Hilfe an und ging mit ihr ins Freie.

Unweit der Disco soll er die junge Frau gepackt und gegen ihren Willen Sex mit ihr gehabt haben. Gleich nach der Tat alarmierte das Opfer die Rettung, die sie leicht verletzt in das LKH Graz brachte. Der 20-Jährige wurde verhaftet und in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 17-Jährige soll von Disco-Security vergewaltigt worden sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen