17-Jährige soll Mutter getötet haben

Nach dem Fund einer erstochenen Frau in Hannover ist deren dringend tatverdächtige 17-jährige Tochter Mittwoch früh in einem Einkaufszentrum festgenommen worden. Zeugen hätten die per Öffentlichkeitsfahndung gesuchte Jugendliche erkannt und die Polizei gerufen, teilten die Beamten in der niedersächsischen Stadt mit.


Die 41-jährige Mutter der jungen Frau war am Dienstag von ihrem Lebensgefährten mit mehreren Stichverletzungen tot in der gemeinsamen Wohnung gefunden worden, als dieser von einer Nachtschicht nach Hause kam. Bei den Ermittlungen ergab sich der Verdacht gegen die Tochter. Die Polizei veröffentlichte daraufhin ein Foto von der Gesuchten.

Am Mittwoch erkannte eine 29-Jährige das Mädchen nach Angaben der Polizei aufgrund der Berichterstattung in den Medien und bat einen anderen Kunden des Einkaufszentrums, über sein Handy die Polizei zu rufen. Er behielt die Jugendliche mit einigem Abstand im Blick und lotste die alarmierten Beamten zu ihr. Die junge Frau ließ sich widerstandslos festnehmen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 17-Jährige soll Mutter getötet haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen