AA

16 Tote bei Zusammenstoß zweier Sammeltaxis in Südafrika

Bei einem Zusammenstoß von zwei Sammeltaxis in Südafrika sind am Donnerstag 16 Menschen getötet und neun weitere verletzt worden.
Unter den Toten war auch ein Kind, wie die Straßenaufsicht der Provinz KwaZuluNatal mitteilte. In einem der beiden Minibusse kamen alle Insassen ums Leben. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Stadt Mtubatuba nahe der nordöstlichen Küste. Beide Taxis waren Richtung Norden unterwegs, eines war auf dem Weg nach Mosambik, das andere in die südafrikanische Provinz Mpumalanga. Die Unfallursache war zunächst unklar.
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 16 Tote bei Zusammenstoß zweier Sammeltaxis in Südafrika
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen