16-Jähriger fuhr in Schrottauto auf A 14

Wolfurt - Ein 16-Jähriger hat am Mittwochabend mit einem schrottreifen Pkw eine Spritztour auf der Rheintalautobahn unternommen.

Der führerscheinlose Jugendliche und sein 20-jähriger Beifahrer hatten gestohlene Kennzeichen auf das zum Ausschlachten bestimmte Fahrzeug montiert und es unbefugt in Betrieb genommen. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Die beiden jungen Männer waren in Richtung Deutschland unterwegs, als sie gegen 23.45 Uhr auf Höhe der Abfahrt Wolfurt von der Autobahnpolizei aus dem Verkehr gezogen wurden. Der Pkw war augenscheinlich in nicht betriebs- und verkehrssicherem Zustand. Die Kennzeichentafeln hatten die in Vorarlberg wohnhaften Burschen von einem Fahrzeug entwendet, das bei einem Autohaus in Fußach abgestellt war.

  • VIENNA.AT
  • Wolfurt
  • 16-Jähriger fuhr in Schrottauto auf A 14
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen