16-jähriger Bursche unternahm Spritztour mit dem Auto des Vaters

Mit stark überhöhter Geschwindigkeit raste der Jugendliche durch Wien
Mit stark überhöhter Geschwindigkeit raste der Jugendliche durch Wien ©BilderBox.com (Sujet)
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich ein 16-jähriger Bursche aus Wien am Freitagabend. Während sein Vater im Ausland weilte, hatten der Jugendliche und vier Freunde dessen Audi A6 für eine Spritzfahrt benutzt.

Am Freitag kurz nach 20.00 Uhr wollten Polizisten den 16-Jährigen in der Rückertgasse in Wien-Meidling anhalten. Der Bursch gab Gas und lieferte den Beamten eine Verfolgungsjagd, die erst bei einer Straßensperre in der Breitenfurter Straße endete.

Mit 100 km/h durch Meidling

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Obwohl der Luxuswagen mit seinen Freunden vollbesetzt war, gab der jugendliche Lenker ordentlich Gas.

Laut Polizei fuhr er mit mehr als 100 km/h im Stadtgebiet, missachtete mehrmals das Rotlicht und gefährdete mehrere Unbeteiligte, vor allem Fußgänger und Beamte.

Verfolgungsjagd endete in Liesing

An der Kreuzung zur Jurmanngasse in Liesing war dann schließlich Endstation, der 16-Jährige wurde festgenommen und anschließend wie die anderen vier Insassen ihren Eltern übergeben. Der A6 bekam bei der Spritztour nur einige Kratzer ab.

(apa/red)

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 16-jähriger Bursche unternahm Spritztour mit dem Auto des Vaters
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen