Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

15. Mal "Rund um die Burg"

Schon zum 15. Mal gibt es kommenden Freitag und Samstag (15./16.9.) das 24-Stunden-Literaturfestival „Rund um die Burg“ in Wien.

Eröffnet wird die beliebte Veranstaltung, die in Zelten neben dem Wiener Burgtheater stattfindet, um 16 Uhr mit einer Lesung von Bundespräsident Heinz Fischer, der aus seinem bei Styria erschienenen Buch “Überzeugungen“ liest.

Neben zahlreichen Lesungen im Hauptzelt gibt es auch Buchhandels-Stände, ein Kinderzelt, die Möglichkeit für Autogrammstunden und Small-Talk mit den Autoren, eine Präsentation der Literaturdatenbank des Literaturhauses sowie einen Ö1-Container zum Anhören von Tondokumenten aus den ORF-Archiven.

Neben Fischer reiht sich mit Franz Fischler ein weiterer Politiker unter die Vorleser (Samstag, 10.30 Uhr: „Erinnerungen“). An prominenten Namen der Literatur-Szene finden sich u.a. Franzobel (liest gemeinsam mit Birgit Schwaner am Freitag um 17 Uhr aus „Mozarts Zauberkutsche“), Paulus Hochgatterer („Die Süße des Lebens“ am Freitag, 19.30 Uhr), Alfred Komarek („Narrenwinter“ am Freitag, 20.30 Uhr), Alois Hotschnig („Die Kinder beruhigte das nicht“ am Freitag, 22.30 Uhr), Michael Stavaric („Stillborn“, Samstag, 13 Uhr) und Gert Jonke („Strandkonzert mit Brandung“, Samstag, 15.30 Uhr) im dichten Programm.

Ab Mitternacht gibt es drei Stunden „Kriminacht“, erst ab 3 Uhr früh ist Zeit für Erotisches. Da passt es, dass Kabarettist und Buchautor Bernhard Ludwig zum Ausklang am Samstag ab 16 Uhr „Anleitungen zur sexuellen Unzufriedenheit“ gibt.

Der Eintritt zu allen Lesungen und Veranstaltungen ist frei.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 15. Mal "Rund um die Burg"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen