15-Jähriger auf der Hohen Wand 10 Meter abgestürzt

Beim Klettern auf der Hohen Wand ist am Samstag ein 15-Jähriger zehn Meter abgestürzt. Der schwer verletzte Jugendliche musste durch den Rettungshubschrauber Christophorus 3 per Seil geborgen werden.

Bei einem Alpinunfall auf der Hohen Wand in Niederösterreich (Bezirk Wiener Neustadt) hat ein 15-Jähriger am Smastag schwere Verletzungen davongetragen. Laut NÖ Sicherheitsdirektion stürzte der Jugendliche über eine Felswand rund zehn Meter ab. Er wurde durch den ÖAMTC-Notarzthubschrauber “Christophpurs 3” mittels Seil geborgen und ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Der Jugendliche war mit seinem Vater und einem weiteren Begleiter unterwegs gewesen. Als er sich im Bereich des Hochkogelhauses in felsigem Gelände an einem Stein festhielt, löste sich dieser, und der Bursch stürzte in die Tiefe.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 15-Jähriger auf der Hohen Wand 10 Meter abgestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen