15-jährige Wienerin ist schon wieder abgängig

Nach eineinhalb Jahren wurde die 15-jährige Yvonne F. bei ihrem Onkel gefunden. Nun ist das Mädchen erneut verschwunden – es kehrte nicht mehr ins Spital zurück.

Die erst kürzlich nach eineinhalbjähriger Abgängigkeit wieder aufgetauchte 15-jährige Wienerin Yvonne F. ist seit Dienstag wieder verschwunden. Die Polizei bestätigte am Mittwoch eine Vorabmeldung von “ATV Aktuell”. Das Mädchen sei nicht mehr ins Spital zurückgekehrt, sagte ein Sprecher. Gegen 17.00 Uhr wurde Anzeige erstattet. Die Polizei sucht nun erneut nach der Minderjährigen. Sie war nach ihrem Verschwinden am 7. August bei ihrem Onkel gefunden worden, der mit dem Mädchen eine Intimbeziehung geführt haben soll und mit dieser von Wohnung zu Wohnung gezogen war.

Yvonne wohnte im AKH

Das Mädchen war nach ihrem Auftauchen nicht zu ihren Eltern zurückgekehrt und wurde betreut. Dazu war sie auf unbestimmte Zeit im Wiener AKH untergebracht gewesen.

Am 8. Jänner 2008 war die damals 13-jährige Yvonne F. unter dem Vorwand, den Nachmittagsunterricht zu besuchen, von zu Hause weggelaufen. Sie ging sofort zu ihrem Onkel und wohnte offenbar bis zu ihrem Auftauchen bei ihm und bei Freundinnen. Dass der Mann mit dem erneuten Verschwinden etwas zu tun haben könnte, ist diesmal ausgeschlossen: Der 38-Jährige sitzt weiterhin wegen Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr in Untersuchungshaft.

Größere Kartenansicht
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 15-jährige Wienerin ist schon wieder abgängig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen