24-jähriger Wiener wegen versuchten Raubes in Wolkersdorf festgenommen

Der Polizei gelang es, den 24-jährigen Räuber aus Wolkersdorf auszuforschen
Der Polizei gelang es, den 24-jährigen Räuber aus Wolkersdorf auszuforschen ©Bilderbox (Symbolbild)
Fahndungserfolg für die Polizeiinspektion im niederösterreichischen Wolkersdorf: Jener 24-Jährige, der Mitte Oktober versucht hatte, einen 15-Jährigen zu berauben, konnte ausgeforscht werden.

Der Vorfall geschah bereits am 12. Oktober in Wolkersdorf (Bezirk Mistelbach) . Ein 15-jähriger Bursche hatte auf der Polizeiinspektion Wolkersdorf Anzeige über einen versuchten Raub durch einen vorerst unbekannten Täter erstattet.

Das Opfer war mit einer Schnellbahngarnitur von Wien Praterstern in Richtung Wolkersdorf gefahren. Am Bahnhof Wolkersdorf angekommen, attackierte ihn der Unbekannte und versuchte, ihm das i-Phone zu stehlen. Daraufhin konnte ein Lichtbild des Täters veröffentlicht werden, zu dem einige Hinweise auf der Polizeiinspektion Wolkersdorf eingingen. Dieses führte nun zum Erfolg.

Brutale Attacke in Wolkersdorf

Nach Erhebungen der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Wolkersdorf konnte nun ein 24-Jähriger aus Wien als Beschuldigter ausgeforscht werden. Er ist geständig, versucht zu haben, dem Opfer das i-Phone zu stehlen. Er habe ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen und mit einem Messer bedroht.

Als der Geschädigte am Boden lag, habe ihm das Opfer leidgetan und er habe von ihm abgelassen. Anschließend sei er wieder nach Wien gefahren. Als Motiv gab er Geldmangel an. Der Täter des Raubversuchs in Wolkersdorf wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 24-jähriger Wiener wegen versuchten Raubes in Wolkersdorf festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen