14-Jähriger stach in Wien auf seine Schwester ein

Auf dem Heimweg von der Schule ist Freitagmittag ein 14-Jähriger völlig ausgeflippt: Der Bursch prügelte nach einem Streit auf seine ein Jahr ältere Schwester ein, zückte laut Polizei auch noch ein Messer und stach auf das Mädchen ein. Erst als Zeugen des Geschehens in der Pantucekgasse auf ihn einbrüllten, ließ der Somalier von seinem Opfer ab.

Da der 14-Jährige “nicht sehr kooperativ ” ist, und seine Schwester wegen ihres schlechten psychischen Zustands noch nicht einvernommen werden konnte, weiß man noch nichts Genaueres über das Motiv des Gewaltausbruchs. Angeblich wollte das Mädchen, dass ihr Bruder nach Hause kommt, er aber nicht. Die Auseinandersetzung gipfelte um 13.05 Uhr in der Messerattacke.

Die Tatwaffe warf der Bursch weg, das Messer wurde noch nicht gefunden. Gegen den 14-Jährigen wurde die U-Haft in Aussicht gestellt. Das Mädchen wurde glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 14-Jähriger stach in Wien auf seine Schwester ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen