13-jährige Schülerin bei Reitunfall schwer verletzt

Eine 13-jährige Schülerin aus Gratkorn im Bezirk Graz-Umgebung hat am Mittwoch bei einem Sturz vom Pferd schwere Verletzungen erlitten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Das junge Mädchen konnte aber selbst per Mobiltelefon Hilfe herbeirufen. Mittels Handypeilung wurde das Mädchen im Zuge der Suchaktion von ihrem Vater gefunden. Nach der Bergung wurde sie mit dem Hubschrauber in das LKH Graz geflogen.

Die Schülerin unternahm einen Ausritt in einem Wald bei Eisbach-Rein (Bezirk Graz-Umgebung), als es vom Pferd stürzte. Laut Polizei war das Pferd auf dem nassen Waldweg ausgerutscht. Trotz schwerer Verletzungen im Bereich der Hüfte und Oberschenkels sowie eines schweren Schocks konnte die 13-Jährige per Handy die Polizei verständigen. „Sie hat einfach jeden in ihrem Telefonbuch angerufen. In dieser Situation hat sie für eine 13-Jährige vorbildlich reagiert“, so ein Beamter zur APA.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 13-jährige Schülerin bei Reitunfall schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen