129 gestohlene Fahrzeuge in Europa sichergestellt

Schwerpunkt war Westbalkan
Schwerpunkt war Westbalkan
Bei einer europaweit konzertierten Aktion wurden Ende September 129 gestohlene Fahrzeuge vor allem am Westbalkan sichergestellt. Wie die EU-Agentur Europol am Dienstag mitteilte, war Italien bei dem Unternehmen federführend und wurde von Europol unterstützt. Auch Österreich war laut Bundeskriminalamt beteiligt: Bei einem Schwerpunkt in Niederösterreich wurde ein gestohlenes Auto entdeckt.


Neben Italien, Europol und Österreich waren Albanien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Deutschland, Ungarn, der Kosovo, Moldawien, Montenegro, Mazedonien, Rumänien, Serbien, Slowenien, Großbritannien sowie die EU-Organisationen EULEX, Eurojust und Frontex sowie die internationale Polizeibehörde Interpol beteiligt. Unter den sichergestellten Kfz befanden sich neben Autos auch Lkw und Baumaschinen. Der Gesamtwert der arretierten Vehikel beträgt rund zwei Millionen Euro.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 129 gestohlene Fahrzeuge in Europa sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen