Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

12. Wiener Genuss-Festival: Wiener Stadtpark schreibt kulinarische Erfolgsgeschichte

Auch Bürgermeister Ludwig überzeugte sich von der Vielfalt der regionalen Aussteller.
Auch Bürgermeister Ludwig überzeugte sich von der Vielfalt der regionalen Aussteller. ©Agrarmarkt Austria Marketing GmbH/APA-Fotoservice/Hautzinger
Am Muttertag ist das 12. Wiener Genuss-Festival zu Ende gegangen. Drei Tage lang war der Andrang im Wiener Stadtpark groß.
Eindrücke vom Festival

Mit großem Erfolg ist am 12. Mai das Genuss-Festival 2019 zu Ende gegangen. Trotz minimaler Wetterkapriolen war der Andrang im Wiener Stadtpark an den drei Festival-Tagen groß. Sowohl heimische Genießer als auch Touristen besuchten die Veranstaltung unter dem Motto “Kulinarische Vielfalt der Regionen”. Rund 190 Produzenten bzw. Aussteller verwandelten den Wiener Stadtpark zum Eldorado für Feinschmecker.

12. Wiener Genuss-Festival: Bürgermeister Ludwig überzeugte sich von Vielfalt

Auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, Ministerin Elisabeth Köstinger, der Präsident des Kuratoriums Kulinarisches Erbe Österreich Ferry Maier und der Präsident der Landwirtschaftskammer Wien Franz Windisch überzeugten sich von der Vielfalt der regionalen Aussteller. Bei einem gemeinsamen Rundgang wurden unter anderem Gailtaler Speck, geräucherte Gänsebrust aus dem Burgenland, Steinofen-Natursauerteigbrot aus dem Weinviertel, Ziegenkäsespezialitäten aus dem Waldviertel und Oberösterreich verkostet.

Auch heuer wurde von der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative (RNI) wieder der RNIL-Klinarikpreis vergeben. Zu den Auswahlkriterien zählten die verwendeten Rohstoffe, der Verzicht auf chemische Zusatzstoffe, aber auch der Umgang mit Energie, eine umweltfreundliche Verpackung sowie die Nutzung lokaler Ressourcen. Der erste Platz im Wert von 1.500 Euro ging an die Wiener Schnecken Manufaktur Gugumuck. Der Adamah BioHof im Marchfeld landete auf Platz zwei. Den dritten Platz konnte sich farmgoodies sichern.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 12. Wiener Genuss-Festival: Wiener Stadtpark schreibt kulinarische Erfolgsgeschichte
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen