AA

1140 Wien: Rapid bekommt Verstärkung im Mittlelfeld

Jubelszenen soll es für Rapid weiter geben. Dafür haben sich die Hütteldorfer mit Thomas Prager verstärkt.
Jubelszenen soll es für Rapid weiter geben. Dafür haben sich die Hütteldorfer mit Thomas Prager verstärkt. ©APA
Der SK-Rapid erhält Verstärkung: Der 25-jährige Wiener Thomas Prager wechselt auf Leihbasis für ein Jahr vom FC Luzern zu den Hütteldorfern. Im Gegenzug verlassen Veli Kavlak und Tanju Kayhan den Verein.

Der 1,74 große, beidfüßige Mittelfeldspieler ist sowohl für das defensive wie auch das offensive Mittelfeld vorgesehen. Beim Österreichischen Nationalteam durchlief der 25-jährige Thomas Prager sämtliche Nachwuchs-Mannschaften bis zu den Profis: Hier steht seine Bilanz mit bisher 14 Spielen und einem Tor zu Buche. Thomas Prager: “Ich war schon als Jugendlicher Rapid-Fan, und nachdem es schon in den letzten beiden Transferperioden knapp nicht mit Rapid geklappt hat, bin ich jetzt endlich in Hütteldorf gelandet. Aller guten Dinge sind also drei! Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer Peter Schöttel und dem neuen Rapid-Team in 1140 Wien!”

Thomas Prager will sich bei Rapid entfalten

Thomas Prager hat ein schwieriges Jahr in Luzern hinter sich. Aber er hat bestimmt nicht umsonst 14 Länderspiele absolviert und stand im EM-Kader 2008. Beim LASK hat er neben seinen bekannten Defensivstärken im zentralen Mittelfeld auch seine Offensivqualitäten unter Beweis stellen können“, streut Cheftrainer Peter Schötter dem Rapid-Neuzugang Rosen.

Kavlak und Kayhan verlassen Rapid

Nach 181 Pflichtspielen und 16 Toren für die Hütteldorfer verlässt Veli Kavlak den SK Rapid Richtung Besiktas Istanbul. Auch Tanju Kayhan wechselt wie Kavlak zu Besiktas Istanbul. Schöttel lässt die beiden mit einem lachendem und einem weinenden Auge aus 1140 Wien ziehen: „Ich freue mich für Veli Kavlak und Tanju Kayhan. Beide haben den kompletten Nachwuchs bei Rapid durchlaufen. Es ist auch für den Verein ein Erfolg, wenn Spieler zu einem großen Klub wie Besiktas Istanbul wechseln. Das spricht für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit in Hütteldorf“, so Schöttel.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • 1140 Wien: Rapid bekommt Verstärkung im Mittlelfeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen