1080 Wien: U6-Station Josefstädter Straße im Sommer gesperrt

Während der Sommerferien bleibt die U6 Station Josefstädter Straße geschlossen.
Während der Sommerferien bleibt die U6 Station Josefstädter Straße geschlossen. ©Thomas G.
Die Wiener U6-Station Josefstädter Straße wird umfassend saniert und muss deshalb in den Sommerferien gesperrt werden. Die Züge werden deshalb ab 4. Juli und bis Ende August in der Haltestelle am Gürtel nicht stehenbleiben.
Bilder der Baustelle

Ab September soll das Otto-Wagner-Bauwerk dann nicht nur mit neuen Fliesen und einem Blindenleitsystem ausgestattet sein, sondern auch über sanierte Gewölbe verfügen, teilten die Wiener Linien mit.

Bimlinie 5 übernimmt den Dienst der U-Bahn

Die Verkehrsbetriebe empfehlen den Fahrgästen, von der U-Bahn-Station Thaliastraße ersatzweise die Straßenbahnlinie 5 zu benutzen, die parallel zum Gürtel fährt. Es wurde allerdings darauf hingewiesen, dass der entsprechende Fußweg entlang der Stadtbahnbögen weniger als 300 Meter betrage. Für mobilitätseingeschränkte Personen wird es einen eigenen Shuttle-Service zur U-Bahn-Vertretung geben.

Grundlegende Sanierung der U-Bahn-Station ist dringend nötig

Der bauliche Zustand der mehr als 110 Jahre alten ehemaligen Stadtbahn- und nunmehrigen U-Bahn-Station, die starken Belastungen ausgesetzt sei, mache eine grundlegende Sanierung nötig. Die Arbeiten erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz. Die Fassade der U-Bahn-Station wird erst 2012 in Angriff genommen, wobei der U-Bahn-Betrieb davon nicht beeinträchtigt werden soll.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 1080 Wien: U6-Station Josefstädter Straße im Sommer gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen