1010 Wien: Wien in Wort, Bild und Klang

Die City steht vom 29. Mai bis 1. Juni im Zeichen junger Künstler.
Die City steht vom 29. Mai bis 1. Juni im Zeichen junger Künstler. ©APA
Junge Kunst bei den dritten City Festwochen in 1010 Wien. Die Innere Stadt gibt den jungen Kreativen von 29. Mai bis 1. Juni eine vielbeachtete Bühne.
Eröffnung Wiener Festwochen 2011

Das vom Verein City Festivals heuer zum dritten Mal veranstaltete Festwochen-Event versteht sich als ein Forum im kulturellen Zentrum der Stadt, das nicht nur Fertiges präsentiert, sondern auch neue, junge Kunst entstehen lässt. Initiatorin und Schirmherrin der City Festwochen ist die Bezirksvorsteherin von 1010 Wien, Ursula Stenzel.

Kreative Jugend gestaltet City Festwochen in 1010 Wien

Ein gutes Dutzend Veranstaltungen lädt in drei Themenbereichen in 1010 Wien Einheimische und Touristen während der vier Festivaltage zum Staunen und Genießen ein: Im Literaturprojekt “Wien wörtlich“ Frühlings Erwachen” erarbeiten Jugendliche in literarische Texte, die in drei Lesungen von renommierten und Schauspielern vorgetragen werden. Das Projekt “Wien bildlich” sorgt für eine künstlerische Umhüllung der baufälligen Toilettenanlage am Hohen Markt in 1010 Wien, gestaltet von jungen Absolventen der Wiener Kunsthochschulen. Das dritte Festivalprojekt “Wien klanglich” bringt junge Wiener Musiker auf die Straße: An drei Standorten in der Inneren Stadt treten an drei Tagen insgesamt neun Ensembles unterschiedlicher Stilrichtungen auf. Den Auftakt zu den City Festwochen in 1010 Wien bildet am 29. Mai das Eröffnungskonzert mit drei Musikensembles in der Annakirche.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 1010 Wien: Wien in Wort, Bild und Klang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen