1010 Wien: Versuchter Kreditkarten-Betrug

Bereits am 16.03.2011 hat ein bislang unbekannter Täter in einem Juweliergeschäft am Stephansplatz mit einer Kreditkarte mit widerrechtlich erlangten Daten ("Skimming") versucht, eine teure Armbanduhr zu kaufen. Nach dem missglückten Kauf flüchtete der Täter, noch fehlt jede Spur von ihm.
Wien 1: Fahndung nach Kreditkartenbetrüger

Die Polizei ersucht nun um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Festnahme des vermeintlichen Betrügers von Wien 1 beitragen könnten.

Täterbeschreibung: ca. 45 – 60 Jahre alt, 190-195 cm groß, kräftig, sprach Deutsch mit Akzent. Es wird um Veröffentlichung des beigefügten Lichtbildes im Sinne der Strafprozessordnung und Sicherheitspolizei ersucht.

Das Landeskriminalamt Wien-Außenstelle Zentrum Ost ersucht um Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310-62800.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 1010 Wien: Versuchter Kreditkarten-Betrug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen