1010 Wien: Räuber hatten es auf Handy abgesehen

Nach diesen beiden Männern wird gefahndet.
Nach diesen beiden Männern wird gefahndet. ©BPD Wien
Die 29-jährige Nicole S. wollte sich nur ein Handy ausborgen. Ein Passant half auch sofort weiter, als sie mit dem Handy vor ihm stand prügelte er sie nieder.

Am 2. April war die 29-jährige Nicole S. gegen 4.30 Uhr im Bereich des Karlsplatzes in 1040 Wien unterwegs. Sie zog das Mobiltelefon aus der Tasche, um einen Anruf zu tätigen und bemerkte, dass ihr Akku bereits leer war. Die 29-Jährige marschierte zu zwei Passanten und borgte sich deren Handy aus. Bereitwillig überließ ihr einer der Passanten sein Handy und die S. stand mit zwei Mobiltelefonen, ihrem und das des Passanten, in der Hand am Karlsplatz. Plötzlich drosch ihr einer der Passanten ins Gesicht und sie ging zu Boden.

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Die Räuber stahlen das Mobiltelefon von Nicole S. und flüchteten in die Nacht in 1040 Wien. Einer der Täter soll etwa 18 Jahre alt sein und schwarzes Haar haben. Zum Tatzeitpunkt soll er ein weißes T-Shirt und Jeans getragen haben. Der zweite Täter wird als etwa 25 Jahre alt beschrieben, auch mit schwarzen Haaren, eine Kapuzenjacke und einer schwarzen Hose.  Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter Tel.: 01/31310 DW 43800.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 1010 Wien: Räuber hatten es auf Handy abgesehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen