1010 Wien: Radfahrerin bei Unfall einige Zähne ausgeschlagen

Ein schwerer Unfall kostet einer Radfahrerin in 1010 Wien mehrere Zähne.
Ein schwerer Unfall kostet einer Radfahrerin in 1010 Wien mehrere Zähne. ©APA
Ein 31-jähriger Fahrradfahrer schießt in 1010 Wien eine andere Radfahrerin ab. Sie erleidet dabei einen Nasenbeinbruch und verliert einige Zähne.

Am 11. April war der 31-Jährige Lorenzo T. gegen 9.00 Uhr mit seinem Fahrrad in 1010 Wien unterwegs. Er fuhr über den Tuchlauben in Richtung Hoher Markt. Zur gleichen Zeit wollte die 39-jährige Maria-Luise den Tuchlauben queren. Auch sie war mit dem Fahrrad unterwegs.

Unfall in 1010 Wien war fast unvermeidlich

Da die 39-Jährige mit ihrem Rad zwischen den parkenden Autos in 1010 Wien hervorkam, konnte der 31-Jährige nicht mehr rechtzeitig bremsen und hat die Radfahrerin abgeschossen. Sie erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde mit einem Nasenbeinbruch, mehreren ausgeschlagenen Zähnen und Abschürfungen im Gesicht und an den Händen von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Lorenzo T. blieb unverletzt.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 1010 Wien: Radfahrerin bei Unfall einige Zähne ausgeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen