1010 Wien: Festnahme nach Prügelei mit Bierflasche

Nach einem Streit zwischen zwei Männern in 1010 Wien schlug einer seinen Widersacher mit einer Bierflasche K.O. Auch die einschreitende Polizei trug Verletzungen davon.

Aus bis jetzt ungeklärter Ursache gerieten der 17-jährige Albert H. und der 19-jährige Eldar I. am 12. Juni gegen 3.00 Uhr am Franz-Josefs-Kai in Streit. Die Auseinandersetzung in 1010 Wien schaukelte sich über die Zeit immer mehr auf, schließlich mußte die Polizei anrücken um die Streithähne zu beruhigen. Als die Exekutive am Ort des Geschehens eintraf, schlug Albert H. seinem Widersacher derart heftig mit einer Bierflasche auf den Kopf, dass die Flasche in tausend Scherben zersprang.

Polizei mußte Bierflaschen-Prügler festnehmen

Albert H. wurde festgenommen, der Verletzte in ein Spital gebracht. Auch die Polizei kam nicht ganz ohne Verletzungen aus der Situation heraus: Die Beamten erlitten durch die umherfliegenden Splitter in 1010 Wien Verletzungen am Hals und an den Händen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 1010 Wien: Festnahme nach Prügelei mit Bierflasche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen