1010 Wien: Drei Verletzte nach Messer-Attacke

Nach einer durchzechten Bar-Nacht gerieten drei Männer mit einem Unbekannten in Streit. Als sie sich auf den Heimweg machen wollten, attackierte er sie plötzlich mit einem Messer.

Am Sonntag gegen 02.50 Uhr verließen drei Gäste ein Lokal in der Johannesgasse in Wien 1, nachdem sie dort kurz zuvor mit einem Unbekannten in Streit geraten waren.

Plötzlich stand der Unbekannte auf der Straße vor ihnen, attackierte die drei Männer mit einem Messer und flüchtete anschließend. Die geschockten Opfer erlitten dabei leichte Stich-und Schnittverletzungen, die Polizei ist auf der Suche nach dem Täter.

Weitere Messer-Attacke in Brigittenau

Auch im 20. Bezirk kam es zu einem aggressiven Zwischenfall: Sonntagabend um 22.40 Uhr gerieten mehrere Männer in einem Stiegenhaus in der Wehlistraße in einen lauten Streit. Plötzlich zückte ein 18-Jährige ein Messer und verletzte einen 29-Jährigen Mann aus der Gruppe.

Der Beschuldigte konnte bereits wenig später festgenommen werden. Der Verletzte ist außer Lebensgefahr und wurde mit mehreren Stichverletzungen in ein Spital gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 1010 Wien: Drei Verletzte nach Messer-Attacke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen