Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

101 neue Satiren von Rainer Nikowitz

Nach der ersten, bei Deuticke erschienenen Satire-Sammlung „Hallo, Westi?“ hat der 1964 geborene Tullner, der seit 1998 Redakteur und Kolumnist bei „profil“ ist, nun sein zweites Sammelwerk herausgegeben.

Die fingierten Politiker-Dialoge, aberwitzigen Fotoromane oder satirischen Glossen von Rainer Nikowitz sind für die meisten Leser des Nachrichtenmagazins „profil“ Pflichtlektüre. „Wer, wenn nicht er?“ heißt das Buch, das der Verlag Georg Hoanzl in handlichem Kleinformat aufgelegt hat. Am Montag (11.10.) präsentiert Nikowitz gemeinsam mit Kabarettist Florian Scheuba das neue Opus im Wiener Rabenhof.

101 neue Satiren, wie im Untertitel angeführt, sind natürlich nicht in dem humorigen Kompendium enthalten – doch auch über alte Hüte lässt sich neu lachen, und das muss man immer wieder. Wirklich neu (und von allererster Qualität) ist jedoch der abgedruckte Fotoroman über „den besten Kanzler und das Geheimnis seines Erfolges“.

Von 14. Oktober 2002 bis zum 9. August 2004, also vom Beginn des Nationalratswahlkampfs bis beinahe in die Gegenwart, reicht diese „humoristische Halbzeitbilanz einer Regierungsperiode zwischen Pension und Harmonisierung, Home und Page oder auch Wolfgang und Jörg“ (Nikowitz). Ein Satire-Bändchen, das die österreichische Gegenwart für die Nachwelt wohl präziser festhält als jedes politikwissenschaftliche Jahrbuch.

INFO:
Rainer Nikowitz: „Wer, wenn nicht er? – 101 neue Satiren, Verlag Georg Hoanzl, 270 Seiten, 9,90 Euro

Buchpräsentation: 11.10., 20 Uhr im Rabenhof Theater, Wien 3, Rabengasse 3

Nächste Lesungen mit Rainer Nikowitz und Florian Scheuba:
7.11., 20 Uhr, Audimax der Universität Wien
Karten: Portiere der Hauptuni Wien, Bank Austria: 01/ 24 9 24

9.11. 19.30 Uhr, Buch & Wein, Wien 4, Schäffergasse 13a, 1040 Wien, Karten: office@buchundwein.at; www.hoanzl.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 101 neue Satiren von Rainer Nikowitz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.