AA

10.000 Stunden Freiwilligenarbeit: "Lernen macht Schule"-Projekt ausgezeichnet

Günther Lutschinger, Tanja Dietrich-Hübner, Klaus Schwertner, Edith Littich und Elisabeth Bruckmüller bei der Preisübergabe.
Günther Lutschinger, Tanja Dietrich-Hübner, Klaus Schwertner, Edith Littich und Elisabeth Bruckmüller bei der Preisübergabe. ©Christian Husar
Über 10.000 freiwillige Stunden absolvierten Wiener WU-Studenten bei Projekt "Lernen macht Schule". Zugute kam diese Zeit über 240 Kindern und Jugendlichen.

Die Initiative „Wirtschaft hilft!“ des Fundraising Verbandes Austria will Spenden von Unternehmen fördern und die Zusammenarbeit mit Non-Profit Organisationen intensivieren. Alljährlich werden dazu die innovativsten und nachhaltigsten Spendenprojekte in drei unterschiedlichen Kategorien prämiert. In der Kategorie Corporate Volunteering erhielt das Projekt “Lernen macht Schule”, eine Initiative der WU gemeinsam mit der Caritas der Erzdiözese Wien und der REWE International AG, den Award 2019.

Das Projekt überzeugte die Jury durch einen „besonders nachhaltigen Ansatz des gegenseitig voneinander Lernens im außerschulischen Bereich, das intensive Engagement der WU-Studierenden in den unterschiedlichen Teilprojekten und die erfolgreiche Bewältigung des Beziehungsaufbaus zwischen Kindern und Studierenden mit unterschiedlicher sozialer Herkunft und komplett anderen Lebensrealitäten“.

10.000 Stunden Freiwilligenarbeit pro Jahr

Im Rahmen des Programms engagieren sich jedes Jahr rund 120 WU-Studierende und betreuen in 10.000 freiwillig geleisteten Stunden 240 Kinder und Jugendliche. In Summe haben sich bisher über 1.200 Studierende engagiert und mehr als 115.000 Stunden freiwillige Arbeit geleistet. Für den Zeitraum eines Semesters oder Studienjahrs – oftmals auch darüber hinaus – treffen sich Studierende und Kinder wöchentlich, um für die Schule zu lernen und gemeinsam die Freizeit zu gestalten. So werden Bildung und Integration vorangetrieben.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 10.000 Stunden Freiwilligenarbeit: "Lernen macht Schule"-Projekt ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen