1.800 neue Arbeitsplätze: Internationale Betriebe fliegen auf Wien

Durch die neuen Betriebe konnten 1.800 Arbeitsplätze geschaffen werden.
Durch die neuen Betriebe konnten 1.800 Arbeitsplätze geschaffen werden. ©pixabay.com (Sujet)
Wien boomt nicht nur bei den Einwohnern. Auch bei internationalen Betrieben ist der Wiener Standort sehr beliebt. 221 internationale Betriebe haben sich im Vorjahr in der Stadt angesiedelt.

221 internationale Betriebe haben im Vorjahr Wien als ihren Wirtschaftsstandort gewählt. Dadurch sind 1.800 neue Arbeitsplätze entstanden. 230.000 Euro wurden investiert. Im Laufe der vergangenen Jahre ist die Zahl der Betriebe stetig gestiegen. Waren es 2012 noch 118 Betreibe, stieg die Zahl 2018 auf 221. Im Bundesländervergleich sind das fast 60 Prozent aller Betriebsansiedlungen. Die steigende Anzahl hängt auch mit dem Brexit zusammen. 2017 siedelten sich acht Unternehmen in Wien an, 2018 waren es 17. Mehr Neuansiedlungen kamen nur aus Deutschland mit 39 Unternehmen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 1.800 neue Arbeitsplätze: Internationale Betriebe fliegen auf Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen