Wiener U-Bahnnetz wird ausgebaut: Plan für U2 und U5 abgesegnet

Ausbau der Wiener U-Bahn-Linien U2 und U5 vertraglich abgesegnet
Ausbau der Wiener U-Bahn-Linien U2 und U5 vertraglich abgesegnet - © Wiener Linien/ Johannes Zinner
Die 4. Ausbaustufe des Wiener U-Bahnnetzes wurden von der Stadt Wien und dem Bund endgültig fixiert. Beim Ausbau der U2 gibt es eine Änderung.

Die Veränderung der Linienführung der U2 zum Matzleinsdorfer Platz und der neuen U5 bis zum Alten AKH sei damit auch vertraglich abgesegnet, teilten Verkehrsminister Alois Stöger (SPÖ) und Öffi-Stadträtin Renate Brauner (SPÖ) am Donnerstag in einer gemeinsamen Aussendung mit.

Änderung bei der U2

Ursprünglich war in der 4. Ausbaustufe eine Verlängerung der U2 in Richtung Arsenal vorgesehen. Mit der inoffiziell bereits zuvor fixierten Abänderung “reagieren wir auf die geänderten Rahmenbedingungen der Stadtentwicklung und bauen die nächste Verlängerung dort, wo Wien sie in den kommenden Jahren am meisten braucht”, erklärte Stöger. “Das Linienkreuz U2/U5 bringt Entlastung für stark frequentierte Linien, kürzere Reisezeiten und raschere Verbindungen auch für Pendler”, betonte auch Brauner.

Neueröffnung der U2 und U5 2023

Im Jahr 2018 wird mit der Verlängerung der U2 ab dem Rathaus über Neubaugasse (U3) und Pilgramgasse (U4), den Bacherplatz zur S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz und dem Bau des ersten Teilstücks der U5 vom Rathaus zum Frankhplatz/Altes AKH begonnen. Bereits Ende 2023 sollen die beiden Neubaustrecken eröffnet werden. In einer 5. Ausbaustufe soll die Linie U5 dann über den Arne-Carlsson-Park und Michelbeuern-AKH (U6) zum Elterleinplatz verlängert werden. Gleichzeitig wird die U2-Verlängerung über den Matzleinsdorfer Platz hinaus über die Gußriegelstraße bis zum Wienerberg umgesetzt.

>> 10 Fakten zur Wiener U-Bahn

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen