Wiener Taxifahrer missbrauchte Frau: Weitere Anrufe eingegangen

Akt.:
Bereits Ende Jänner soll ein 54 Jahre alter Wiener Taxifahrer eine 29-Jährige Frau auf seiner Rückbank sexuell missbraucht haben. Die Polizei bat mögliche weitere Opfer, sich zu melden.

Weil weitere Opfer nicht ausgeschlossen werden, veröffentlichte die Polizei am Wochenende ein Foto des Mannes. Seither sind “zwei Anrufe eingegangen. Es wird nun überprüft, ob das mögliche weitere Opfer sind”, sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann.

Auf Heimfahrt von Taxifahrer missbraucht

Das spätere Opfer stieg am 30. Jänner vor der Diskothek U4 in Wien-Meidling in das Taxi des Mannes. Nachdem die Frau eingeschlafen war, fuhr der 54-jährige mit ihr nach Langenzersdorf und verging sich an ihr. Durch die Täterbeschreibung und die GPS-Daten wurde er dann ausgeforscht.

Zur Tat war der Mann in seiner Einvernahme teilgeständig. Er wurde wegen sexuellen Missbrauchs einer wehrlosen Person angezeigt.

>> Mehr zu dem Vorfall hier.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen