Wieden: 26-jähriges Au-pair tot in Wohnung gefunden

Die Polizei schließt Fremdverschulden nicht aus.
Die Polizei schließt Fremdverschulden nicht aus. - © APA (Symbolbild)
Dienstagabend wurde in einer Wohnung im 4. Wiener Gemeindebezirk die Leiche einer 26-jährigen Frau entdeckt. Die Polizei schließt Fremdverschulden nicht aus.

In einer Wohnung in Wien-Wieden ist am Dienstagabend eine 26-Jährige tot aufgefunden worden. Die Polizei schloss “aufgrund der Auffindungssituation des Leichnams Fremdverschulden derzeit nicht aus”, teilte Pressesprecher Thomas Keiblinger mit.

Das Landeskriminalamt wurde zu den Ermittlungen in dem Mehrparteienhaus in der Wiedner Hauptstraße hinzugezogen. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt.

Feuerwehr brach Tür zur Wohnung auf

Bei der Toten handelt es sich um ein Au-pair-Mädchen, die Nationalität wurde noch nicht bekannt gegeben. Die Frau ist am Montag nicht bei ihrem Arbeitgeber erschienen, worauf dieser die Polizei verständigte. Nachdem sich am Dienstag auch ein Bekannter Sorgen gemacht hat, wurde von der Feuerwehr die Tür aufgebrochen und die halbnackte Leiche im Schlafzimmer entdeckt.

Der Körper wies keine offensichtlichen Verletzungen auf. Die Spurensicherung dauerte am Abend an, weil man Scheinwerfer zur Ausleuchtung der Wohnung anfordern musste. Schließlich half der Hausmeister mit Glühbirnen aus.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen