Waschbär stürzte in Wien-Landstraße aus Fenster: Tier auf dem Weg der Besserung

Dem Waschbären geht es nach dem Sturz aus dem Fenster besser
Dem Waschbären geht es nach dem Sturz aus dem Fenster besser - © WTV
Im Fall des Waschbären, der in Wien-Landstraße offenbar als Haustier gehalten wurde und aus einem Fenster stürzte, kann der Wiener Tierschutzverein endgültig Entwarnung geben. Das Tier hat sich übers Wochenende von seinem Unfall, bei dem es am Kinn verletzt wurde, bereits gut erholt.

Die WTV-Tierärztinnen sind mit dem Heilungsprozess seiner Platzwunde am Kinn des Waschbären, die genäht werden musste, ebenfalls sehr zufrieden. “Er frisst auch bereits brav und regelmäßig”, hieß es am Montag in einer Aussendung des WTV.

Waschbär geht es nach Fenster-Sturz besser

Zudem sei der Waschbär in seinem neuen Außengehege schon “aufgetaut”, sehr aufgeweckt und erkunde neugierig sein neues Zuhause, hieß es in dem gesundheitlichen Update des Tierschutzvereins zu dem Waschbären.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen