Was ist CETA: Das Freihandelsabkommen in wenigen Minuten erklärt

Akt.:
Greenpeace ist etwa überzeugter Gegner von CETA.
Greenpeace ist etwa überzeugter Gegner von CETA. - © APA/GEORG HOCHMUTH
Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada gilt als umstritten, am Mittwoch wurde das Abkommen auch im österreichischen Ministerrat bewilligt. Die Opposition wettert dagegen, doch was ist CETA überhaupt?

CETA steht für “Comprehensive Economic and Trade Agreement” und war eine Art Vorlage für das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA. Ziel des Abkommens ist, dass 99 Prozent der Zölle zwischen der EU und Kanada wegfallen. Dadurch soll die Ökonomie florieren.

 

Kritiker warnen vor schlechten Standards

Kritiker fürchten sich jedoch vor mehr Macht für Konzerne und aufgeweichte Lebensmittel-Standards. So könnten Konzerne durch CETA Staaten verklagen, die durch ihre Gesetzgebung ihre Gewinne schmälern könnten. Dabei werden oft Schadenersatzforderungen in Milliardenhöhe an.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen