Wahlkampfspenden: Bei diesem Betrag steht Irmgard Griss

Akt.:
Irmgard Griss steht derzeit bei 332.000 Euro an Wahlkampfspenden.
Irmgard Griss steht derzeit bei 332.000 Euro an Wahlkampfspenden. - © APA/Helmut Fohringer
Irmgard Griss, unabhängige Kandidatin für die Bundespräsidentenwahl, legt ihre Wahlkampfspenden transparent offen. Wo sie aktuell steht.

Die unabhängige Kandidatin für die Bundespräsidentenwahl, Irmgard Griss, hat derzeit rund 332.000 Euro an Spenden gesammelt. Unter den 399 Unterstützern ist auch der NEOS-Abgeordnete Josef Schellhorn mit 5.000 Euro, wie aus der Offenlegung der Website der Kandidatin (Stand Freitag) hervorgeht. Von einer generellen Unterstützung durch die Oppositionspartei will man im Wahlkampfteam nicht sprechen.

Griss will insgesamt mindestens eine Million Euro an Spenden für den Wahlkampf sammeln. Den größten Beitrag erhielt sie bisher von der Grazer Anwältin Cattina Leitner, die 100.000 Euro spendete.

Bekannte Spender für Griss

Nicht als Privatperson, sondern unter “Josef Schellhorn GmbH” hat der NEOS-Abgeordnete das Geld an Griss überwiesen. Auch Norman Schadler, einstiger Kandidat für die Pinken und ehemaliger Kabinettchef von Ex-Justizministerin Karin Gastinger (BZÖ), unterstützt die Kandidatin. Mit jeweils 1.000 Euro beteiligt haben sich auch Reinhard Haberfellner, bei dem es sich um den ehemaligen Direktor der TU Graz und Ex-Generaldirektor der Styria Media AG handeln könnte, sowie der Finanzrechtsexperte Werner Doralt. Marinos Yannikos, Gründer des Online-Preisvergleichsportals geizhals.at, überwies als Privatperson 20.000 Euro an Griss.

Während NEOS-Chef Matthias Strolz bis zuletzt von einer “punktuellen Unterstützung” für Griss gesprochen hat, sieht man das im Team der Kandidatin differenzierter. Wahlkampfleiter Milo Tesselaar betonte gegenüber der APA, dass man vielmehr durch Einzelpersonen, die natürlich auch der Oppositionspartei angehören können, gefördert werde. Ein Personenkomitee für Griss werde es frühestens im Februar geben.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung