Verkehrsunfall in Wien-Rudolfsheim: Lenker verlor Kontrolle über Pkw

Akt.:
6Kommentare
Der Lenker rammte frontal einen Baum.
Der Lenker rammte frontal einen Baum. - © LPD Wien
Am Sonntagabend verlor ein Pkw-Lenker aufgrund der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte einen Baum in Wien-Rudolfsheim.

Aufgrund der nassen Witterungsverhältnisse verlor am 14. Juni gegen 19.00 Uhr ein 18-Jähriger auf der Felberstraße in Wien-Rudolfsheim die Kontrolle über seinen Pkw.

Verkehrsunfall in Rudolfsheim: Totalschaden

Das Fahrzeug kam nach einer leichten Rechtskurve ins Schleudern, kollidierte am rechten Fahrbahnrand mit einem Verkehrsschild und streifte in Folge am Gehsteig die Hauswand. Aufgrund des heftigen Gegenlenkens seitens des 18-Jährigen schleuderte der Wagen schließlich wieder auf die Fahrbahn zurück, überquerte zwei Fahrstreifen und rammte einen Baum auf einem Grünstreifen.

Der Lenker und zwei Mitfahrer (beide 16) wurden bei dem Unfall leicht verletzt, am Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel